Träume nicht Dein Leben, sondern lebe Deine Träume!

Über mich....

Mein Name ist Andrea Buchebner, wohne in Kienberg bei Gaming, wurde 1965 geboren und arbeite im Landesklinikum Scheibbs, als diplomierte Gesundheits-und Krankenschwester...

 

Vor einigen Jahren änderte ich mein Lebensmotto und aus "Träume dein Leben", entwickelte sich für mich das Motto " LEBE​ DEINE TRÄUME"​ und ich begann mich nach neuen Herausforderungen umzusehen...

 

 

 

 

Wie man auf diesem Bild unschwer erkennen kann, handelt es sich bei mir, um ein nicht gerade zierliches Persönchen, was mich aber nie davon abgehalten hat, fleißig in die Berge zu gehen!

 

 

2004 trat dann ein kleines Wesen in mein Leben, das meine ursprünglichen Gewohnheiten komplett auf den Kopf stelle, und mich stark zum Wandern animierte...

 

 

 

Ausbildung Wanderführer

Durch meinen Hund Benjamin, lernte ich meine Heimat sehr intensiv kennen, und irgendwann reifte in mir der Entschluss, meine Ausbildung zum WANDERFÜHRER zu machen...

 

So brach ich dann 2007 nach Spital am Phyrn auf, wo ich das Grundmodul zum Wanderführer über den VAVÖ (Verband alpiner Vereine Österreichs) absolvierte. In 4 Tagen lernten wir sehr viel über Tourenplanung, Wetterkunde, Gruppendynamik, Orientierung, Erste Hilfe und vieles mehr...dabei wurde  bei Wanderungen im Gelände viel in der Praxis vermittelt...

 

 

2008 ging es dann auf die Tauplitzalm, wo das Intensivmodul auf dem Programm stand, wo unsere Fähigkeiten gefestigt wurden, und wir dann auch eine Prüfung ablegen mußten....Danach erhielt ich meinen Wanderführerausweis und mein schönes Abzeichen...

 

 

Während des Intensivmoduls hatten wir mit einigen Wetterkapriolen zu kämpfen...

 

 

Einige, der frischgebackenen Wanderführer, nach bestandender Prüfung...

 

 Link zur Wanderführerausbildung: http://vavoe.at/ 

 

 

Nach bestandener Prüfung, durfte ich meine frischgewonnen Kenntnisse, bei der Naturfreundegruppe von Kienberg/Gaming einbringen und einige Wanderungen führen, was mir großen Spaß machte...

 

 

Link zur Naturfreunde Ortsgruppe Kienberg-Gaming:

http://kienberg-gaming.naturfreunde.at/UeberUns/detail/9743

 

Ausbildung Nationalparkranger

2009 wagt ich dann den nächsten Schritt und meldete mich beim Nationalpark Gesäuse zu einer Ausbildung zum Nationalparkranger an...da standen mir dann 2 wunderbare Jahre bevor, in denen ich 11 Ausbildungsmodule in den verschiedensten Naturparks der Steiermark zu absolvieren hatte....

 

 

Mit meinen Rangerkollegen, beim Modul Hochgebirgsökologie auf der Hesshütte...

 

 

im "Freiluftklassenzimmer" auf der Sulzkaralm...

 

 

Auch im Winter gab es interessante Themen, für die "Rangerneulinge"...

 

 

Erste Hilfe und Notfallmangagement gehörten auch zu unserer Ausbildung...

 

 

da wir ja viel mit Kindergruppen arbeiten, mußten unzählige Spiele gelernt werden...

 

 

Josef Hasitschka brachte uns die Regionalgeschichte auf interessante Art und Weise, näher...

 

 

dann wurde wieder mikroskopiert, Pflanzen und Tiere bestimmt, jeder Ranger hat auch den Auftrag, sich weiterzubilden...

 

 

nach 2 Jahren und einer bestandenen  Abschlußprüfung, war es dann endlich so weit, ich durfte meine Rangeruniform in Empfang nehmen, und wurde von Erich für meinen ersten Aufsichtsdienst eingeschult...

Da war ich wirklich glücklich und stolz, von nun an für den Nationalpark Gesäuse arbeiten zu dürfen!

 

 

Bildgalerie Nationalpark Gesäuse

 

 

 

 

 

Link zum Nationalpark Gesäuse

http://www.nationalpark.co.at/

 

 

Im Jahr 2015 hat sich dann mein Betätigunsfeld noch etwas erweitert, denn im Wildnisgebiet Dürrenstein, das ganz im Süden von Niederösterreich liegt, wurden wegen der niederösterreichischen Landesausstellung noch "Gastranger" gesucht und da war es für mich klar, dass ich mich für diese neue Aufgabe bewarb.

Nach einer theoretischen Einschulung und einigen Erkundungstouren im Gelände, durfte ich hier auch einige Führungen übernehmen, was mir viel Freude bereitete!

 

mit dem Ranger Reinhard Pekny unterwegs...
hier kann man wirklich naturnahe Wälder erleben...
dieser Baum könnte viel erzählen,,,
Einschulung der neuen "Gastranger", durch Stefan Schörghuber

 

 

 

 

Bildgalerie Wildnisgebiet Dürrenstein

 

 

 

Link zum Wildnisgebiet Dürrenstein

http://www.wildnisgebiet.at/

Druckversion Druckversion | Sitemap
Diese Homepage wurde mit dem 1&1 Homepage-Baukasten erstellt.